Aktuelles-2015-2016 - LC Bad Segeberg-Siegesburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles-2015-2016

Aktuelles

01.12.2016          Die Verlosung des neuen Adventskalenders hat begonnen

Die Verlosung des Adventskalenders hat begonnen: Gehen sie auf die Seite des jeweiligen Tages und vergleichen Sie die dort angegebenen Nummern mit der Nummer ihres Kalenders. Wenn sie übereinstimmen, haben Sie gewonnen!
Viel Glück

22.09.2016 Dreißig Winterlinden gepflanzt

Am 22. September pflanzte der Club anläßlich seines 30 jährigen Bestehens 30 Winterlinden auf eine Ausgleichsfläche zwischen Bad Segeberg und Klein Rönnau.

Rechts der Bericht drr LN vom 24. September.

20.09.2016 Sommerserenade des Marinemusikkorps Kiel in der Marienkirche

Am 20. September fand in der Marienkirche das diesjährige Kammerkonzert des Marinemusikcorps Kiel  statt.
In Zusammenarbeit mit Herrn Maurer Bündchen wurde eine Auswahl von kammermusikalischen Arragements klassischer sowie auch aktueller Stücke präsentiert.
Herr Fregattenkapitän Friedrich Szepansky hat erneut eine Mischung zusammengestellt, die Teile des Orchesters, Solisten und Herr Maurer-Bündchen vortrugen. DIe Spanne ging von Georg Friedrich Händel, Domenico Dragoletti und Guiseppe Torelli Über Wolfgang Amadeus Mozart und Anton Dvorak bis Max Reger, Johannes Brahms und und einer Eigenkomposition für Bassklarinette, Klavier und Kontrabass von Herrn Szepansky selbst. Fulminanten Abschluß bildete dann das Schlagzeugtrio von Nebosja Zivkovich, das mit kräftigem Applaus bedacht wurde.
In der Pause standen wie in den Vorjahren in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Kirchenmusik wieder Wein, Brez'n und andere Getränge während des Austausches zwischen den Besuchern zur Verfügung.

15.09.2016 Aufnahme von Herrn Sandbrink in den Club

In unserem September-Meeting konnten wir Herrn Heinz Sandbrink, Direktor des Berufsbildungszentrums in Segeberg, und seine Frau Karin Sandbrink bei uns begrüßen. In feierlichem Zermoniell wurde er von unserer Präsidentin Birgit Noack und seiner Patin Göntje Braren willkommen geheißen.
LF Noack hob in ihrer Rede die Lionsziele hervor, LF Braren die ethischen Grundsätze unserer Arbeit, während Herr Sandbring auf die Völkerverständigung und die Verbesserung kultureller und sozialer Bedingungen als Motivation des Beitritts abhob.
Wir heißen Herrn und Frau Sandbrink herzlich bei uns willkommen.

16.07.2016 White Dinner der Segeberger Serviceclubs im Nieselregen

    
Zum ersten Mal hatten die Serviceclubs (Kiwanis, Round Table, Rotary und die beiden Lions Clubs aus Bad Segeberg) ein White Dinner auf der Promenade am Großen Segeberger See veranstaltet. Es wurden Tische und Bänke mit weißen Hussen aufgebaut, ein Getränkestand und ein Pavillon für die Musikuntermalung organisiert.
Um achtzehn Uhr trafen die Gäste ein, natürlich auch in Weiß. Zeitgleich zog eine Schlechtwetterfront auf, doch der Regen tat der Stimmung nicht wirklich einen Abbruch.
Schnell wurde noch ein großes Zelt aufgestellt. Die gesamten weißen Decken und Bankbezüge waren durchweicht und wurden entsorgt. Von allen Orten tauchten Lappen und Servietten auf, um die Tropfen abzuwischen, schließlich rückte man dicht zusammen, um unter dem Pavillon Platz zu nehmen. Bei netten Gesprächen wurden die üppigen, mitgebrachten Speisen verzehrt, Leckereien getauscht und Überschüssiges an die Umgebung weitergereicht.
Inzwischen waren auch die Bänke außerhalb der Überdachung mit weiß gekleideten Besuchern gefüllt, deren bunte Schirme einen ungeplanten, aber auch nicht zu vermeidenden Kontrapunkt bildeten.  
Gegen acht löse sich das feucht-fröhliche Vergnügen allmählich auf und obwohl der Wettergott nicht mitgespielt hatte, waren sich alle einig den netten Event im nächsten Jahr, dann hoffentlich bei Sonnenschein, wiederholen zu wollen.

18.06.2016    30 jähriges Jubiläum mit Besuch aus Paraguay

        
Feier zum 30jährigen Bestehen des Lions Clubs Bad Segeberg Siegesburg

Am 18. 6. 2016 haben wir anläßich des Chartertermins vor 30 Jahren ein Fest am großen Segeberger See gefeiert.  
Sehr glücklich waren wir darüber, dass wir hierzu auch neun Gäste unseres Partnerclubs San Lorenzo aus Paraguay begrüßen durften.  

Die Feier startete mit einem Nachmittagsprogramm für Jung und Alt. Neben Kaffee und Kuchen gab es die Möglichkeit, bei bestem Wetter mit Kanus über das Wasser zu paddeln. Alle die da waren haben das Miteinander genossen und auch die Gäste aus Paraguy wurden in die Aktivitäten mit eingebunden.

Um 19.00 Uhr wurde dann mit der Begrüßung durch die scheidende Präsidentin des Lions Clubs Bad Segeberg-Siegesburg, Frau Göntje Braren, die offizielle abendliche Veranstaltung eröffnet.
Es folgte eine kurze Rede der Präsidentin des Lions Clubs San Lorenzo María del Rosario Fernández auf Spanisch mit Übergabe einer Plakette zur Bekräfrtigung der Partnerschaft unserer Clubs. Die Übersetzung übernahmen Volker Holthaus und die Tochter von LF Matthias Voß.
Anschließend fand die Präsidentschaftsübergabe unseres Clubs statt.  Die Ansprache der neuen Präsidentin Birgit Noack erfolgte dann zweisprachig.

Nach diesem eher formellen Teil unterhielt uns die „Tüdelband“ mit kurzweiliger Musik auf Plattdeutsch.
Danach erwartete uns ein leckeres, abwechslungsreiches Buffet mit verschiedenen Speisen vom Grill.

Gemütlich auf der Terrasse sitzend, mit Blick auf den See, genossen wir anschließend eine sehr kurzweilige Festrede von Michael Stamp. Mit einem weiteren Musikteil durch die „Tüdelband“ und bei lebhaften Gesprächen klang der Abend aus.
Gruppenbild mit Lions aus Segeberg und aus Paraguy

Die Übergabe Plakette mit der Präsidentinnen aus San Lorenzo María del Rosario Fernández und Göntje Braren sowie Dr. Volker Holthaus
Lionsreise nach Rethymnon auf Kreta vom 1. Mai - 9. Mai 2016
Am 1. Mai 2016 starteten 12 Erwachsene und zwei Kinder vom Hamburger Flughafen nach Kreta. Kurz vor Mitternacht waren wir endlich in unserem Hotel „Atrium“ in Rethymnon, der Heimat von Norberts Sohn Ben.
Zunächst erkundeten wir die Altstadt von Rethymnon und machten Ausflüge ins Hinterland.
Am Mittwochabend stießen noch zwei Familien mit vier weiteren Kindern dazu, so dass die Gemeinschaft auf 22 Personen anwuchs.

Tags darauf stand Knossos auf dem Programm, wo wir eine sehr informative Führung durch das geschichtsträchtige Gelände erhielten. Wir Clubmitglieder fuhren von dort am frühen Nachmittag zu einem Treffen mit dem Lions Club Heraklion ins Hotel „Astoria“. Wir wurden sehr herzlich empfangen. Es wurden die Wimpel getauscht und bei einem leckeren Essen nette Gespräche geführt, überraschender Weise vielfach auf Deutsch.

Am Freitag folgte dann für vierzehn Ambitionierte die 16 Kilometer lange Wanderung in der Samariá-Schlucht. Nach einem steilen Abstieg und der mehrfachen Querung des Flussbettes, welches zum Glück wenig Wasser führte, erreichten wir nach mehr oder weniger sechs Stunden schließlich das Dorf Agía Roumeéli, wo wir Erschöpften uns alle wieder versammelten, um gemeinsam eine wohl verdiente Stärkung in einer Taverne einzunehmen.

Nach dem Samstagmorgen, der getrennt verbracht wurde, fand eine kleine Schar zusammen, um das wunderschöne Kloster Arkardi zu besichtigen.
Abends dann klang die Reise mit einem gemeinsamen Essen aller Lions zuzüglich Ben in „Jimmy´s Seafood and Grill“ aus.
Es war eine ganz tolle Reise, an die wir sicher gerne zurückdenken werden.
Die Delelgation des Lions Club Heraklion zusammen mit unseren Mitgliedern

14.04.2016    Speed dating der beiden Segeberger Lions Clubs


Seit 30 Jahren gibt es in Segeberg zwei Lions-Clubs.

Man weiß von dem einen oder anderen aus dem anderen Club und sieht und trifft sich gelegentlich bei gemeinsamen Activities, aber wirklich kennen tut man sich nicht. Und so kam es zur Verabredung, das der Lions Club Segeberg und der Lions Club Bad Segeberg-Siegesburg zum besseren Kennenlernen einen gemeinsamen Abend veranstalten würden.

Als Format wurde das Speed-Dating gewählt: Je ein Segeberger und ein Siegesburger Lions hatten 7 Minuten zum Gespräch und gemeinsamen Austausch, dann wurde nach festgelegtem Schema getauscht. So bekam man in den gemeinsamen Kontakt und hatte innerhalb von 90 Minuten viele interessante Gespräche.

Obwohl am Anfang viele skeptisch waren, haben sich zu guter Letzt alle gut unterhalten und waren einer evtl. Neuauflage gegenüber durchaus positiv eingestellt.
Nachruf auf Erich Freiherr v. Gagern

Der Lions Club Bad Segeberg-Siegesburg trauert um seinen Gründungspräsidenten. Am 1. Dezember verstarb Erich Freiherr von Gagern, nach geduldig ertragener Krankheit, im Alter von 70 Jahren im Kreise seiner Lieben.
Mit  Erich Freiherr von Gagern verlieren wir eine tragende und prägende  Persönlichkeit unseres Clubs und viele Mitglieder einen guten Freund.

Als  angesehener Facharzt für Neurologie und Psychiatrie widmete er seine  Schaffens- und Arbeitskraft vollständig seinen Patienten. Sein Beruf war  ihm Berufung.

Den  Idealen der Lions-Bewegung zu dienen, entsprach seiner  Lebenseinstellung. Auch deshalb war die Übernahme verschiedener  Clubämter und die des Zonen-Chairmans für ihn selbstverständlich.

Erich  verstand es, auf besondere Weise feinsinnig und humorvoll zu fesseln,  zu überzeugen und Sympathie zu wecken. Damit legte er entscheidende  Grundlagen für das freundschaftliche Miteinander im Club. Oft gab er  wertvolle Hinweise auf Nöte, die wir schließlich lindern konnten, und  bewertete unsere Vorhaben im Hinblick auf christliche Werte.

Wir  trauern mit seiner Familie, insbesondere mit seiner Ehefrau Elke Eva,  und verabschieden uns in Dankbarkeit und mit großem Respekt von einem  guten Freund, der Freundschaft und soziales Engagement vorbildlich  gelebt hat. Er wird unserem Club fehlen und immer einen bleibenden Platz  in unserer Mitte haben.

LF Hagen Sprenkelmann für den Lions Club Bad Segeberg Siegesburg.

8. Januar 2016   4. Lions Kicker Tunier

Der Club hat wieder einen neuen Kicker-Meister!
26 Lionsfreunde oder ihre Angehörige trafen sich erneut im Keller von Noack zum 4. Lions Kickertunier. In 13 Teams wurde um den Titel und die Platze gerungen. Wieder wurden die Teams aus  jeweils einem Geübten und einem Anfänger zusammengestellt. Das Finale konnten zuletzt Jonas Vorkauf und Natascha Rybakowski gegen Jochen Westerhaus und Renate Rybakowski für sich entscheiden. Dritter wurden unsere Gastgeberein Birgit Noack mit Jonas Westerhaus.   

Der Lions-Löwe auf dem Muffin von Maja Vorkauf

Das Siegerteam von 2016: Jonas Vorkauf und Natascha Rybakowski

08.12.2015      Volle Kirche beim Weihnachtskonzert des Marinemusikcorps Ostsee

Über 400 Segeberger genossen am Abend das Konzert des Marinemusikcorps Kiel unter Leitung von Herrn Fregattenkapitän Friedrich Szepansky. Erneut wurde eine Mischung von Barock bis Pop, von Besinnlich bis Modern, von Neu bis Alt-Vertraut zusammengestellt.
Wie bereits im September wurde die Möglichkeit geboten das Hornkonzert von Christoph Förster, zu  genießen. EIn Satz von Gustav Mahler, "Variationen über zwei Weihnachtslieder" und ein Querschnitt aus Disneys "Schneekönigin" gehörten ebenso dazu wie "Halelujah" von Leonard Cohen oder eine Eigenkomposition, die wunderbar die adventliche Stimmung wiedergab.

Auch Herr Maurer-Bündchen trug mit der Segeberger Orgel seinen Teil zum festlichen Konzert bei.
Die Besetzung variierte vom gesamten Essemble, das in Gustav Mahlers Sinfonie die Kirche zum Erbeben brachte bis zum Quartett aus zwei Vibraphonen, Tenorsaxofon und Kontrabass, das die eher leisen Töne bediente.  

Der Förderkreis Kirchenmusik wird seinen Anteil an den Konzerterlösen zur Neubeschaffung der Orgel bereitstellen, der Lionsclub neben dem Orgelneubau auch weitere gemeinnützige Projekte in und um Segeberg fördern.

Die nächste Sommerserenade des Marinemusikcorps Kiel wird am 20. September 2016 in der Marienkirche stattfinden. Wieder in Zusammenarbeit mit Herrn Maurer-Bündchen.

23. 11. 2015 Vorankündigung:

Am 8. Dezember wird in der Marienkirche das 26. Weihnachtskonzert des Marinemusikcorps Kiel stattfinden.
Erneut ist es gelungen - wie im Vorjahr in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Kirchenmusik und dem Kirchenmusiker Herrn Maurer-Bündchen - das Weihnachtskonzert des Marinemusikcorps in Segeberg zu organisieren.
Wiederum hat Herr
Fregattenkapitän Friedrich Szepansky eine Mischung klassischer und besinnlicher Stücke zusammengestellt, die das Orchester, die Solisten und Herr Maurer-Bündchen vortragen werden.
Wir freuen uns wieder auf einen schönen und besinnlichen
Abend zur Einstimmung auf die Adventszeit.
Karten gibt es für 12 € bei "Das Druckwerk", in der "Südstadtapotheke" oder an der Abendkasse.

19.11.2015          Dr. Volker Holthaus wird für sein Paraguay-Engagement mit dem Melvin Jones Award ausgezeichnet.

Am 19. November besuchte uns die District Governeurin Fr. Constanze Leissling vom LC St.Pauli in Hamburg. Im Gepäck hatte sie den Melvin Jones Fellow Award, die höchste Ehrung, die Lions zu vergeben hat.
Dr. med. dent. Volker Holthaus wurde dann von Fr. Leissling im Laufe des Abends für sein jahrelanges Engagement in den Favelas von San Lorenzo nahe Assuncion in Paraguay ausgezeichnet.
In Ihrer Laudatio hob Frau Leissning die vorbildliche Arbeit von Dr. Holthaus hervor, der dort jedes Jahr mit seinen Mitstreitern unentgeltlich
500 - 600 Kinder zahnärztlich behandelt. Dr. Holthaus

hob in seiner Erwiederung auf die Unterstützung des gesamten Clubs ab, ohne die seine Arbeit nicht möglich wäre. Seine nächste Reise ist für April gebucht.

Die Plakette des "Melvin Jones"

Fr. District Governeurin Constanze Leisling überreicht
Dr. Volker Holthaus  den Melvin Jones Fellow Award.

03.11.2015         Die Lübecker Nachrichten über Frau Präsidentin Braren

Anläßlich der ersten Präsidentschaft einer Frau in einem Lionsclub im Kreis Segeberg widmen die Lübecker Nachrichten Göntje Braren einen halbseitigen Artikel.

31.10.2015

Die neuen Adventskalender sind da!

Auf dem Marktplatz und und bei Familia werden heute die Kalender von den Lionsfreunden angeboten.

Außerdem am Sonntag dem 1.11
von 12.00 bis 17.00 Uhr
und am Mittwoch, dem 4.11
von 9.00 bis 13.00 Uhr
jeweils auf dem Marktplatz.
Weiterhin erhalten Sie die Kalender in den bekannten Vorverkaufsstellen wie der Südstadtapotheke, beim Basses Blatt und der Segeberger Zeitung und in der Sparkasse.
Sichern Sie sich Ihr Exemplar!

20.09.2015          Sponsoren-Frühschoppen

Am 20. September veranstalteten wir unseren ersten Spnsoren-Frühschoppen.  Herr Liedtke vom Autohaus Mercedes - Süverkrup und Ahrendt stellte uns das Autohaus zur Verfügung und von 11 bis 14 Uhr waren alle unsere Kalender-Sponsoren und die Lionsfreunde eingeladen sich zum Austausch zu treffen. Für Essen war gesorgt, ebenso für Bier und andere Getränke, so dass man sich zu netten Gesprächen traff, während draußen die Regenschauer auf das große Glasdach prasselten.  Die Resonanz bei den Sponsoren war leider etwas verhalten, was evtl. auch dem Termin am So. Mittag geschuldet war. Aber Alle, die da waren, haben ein paar nette Stunden miteinander verbracht.

18.9.2015 LF Hans Jörg Kengelbach geehrt

Die Präsidentin Göntje Braren ehrt unseren langjährigen Lionsfreund Hans Jörg Kengelbach für seine dreißigjährige Lionsmitgliedschaft.
Als Zeichen seines langjährigen konstanten Engagements verlieh sie ihm den Chevron mit drei Winkeln.
Wir gratulieren!





Göntje Braren und
Hans Jörg Kengelbach
mit der Ehrenurkunde

09.09.2015          Konzert des Kammermusikesambles des Mariniemusikkorps Kiel in der Marienkirche

Am 9. September fand das zweite Kammermusikkonzert statt. Fregattenkapitan Friedrich Szepansky und Kirchenmusiker Herr Mauer-Bündchen begeisterten mit einer Tour de horizon von Barock bis Jazz.

Nach einer Einstimmung am Klavier spielte das Esemble zunächt 2 Sätze von Johann W. Hertel und dann ein Hornkonzert von Christoph Förster, das durch die virtuos vorgetragene Soli herausstach.
Das Konzert dient der Finanzierung der Kirchenorgel und Andreas Mauer-Bündchen zeigt uns allen, was in ihr steckt, indem er den Bolero von Ravel spielte.
Nach der Pause mit Wein und Gesprächen wurde das Programm dann etwas popiger mit zwei Potpourri aus "Das Phantom der Oper" und "Les miserables" und den Abschluß bildeten zwei Jazz Standards die von der Jazz-Formation des Marinimusikkorps dargeboten wurden.  Insgesamt ein gelungener Abend.

Das nächste Konzert des Marinemusikkorps Kiel in Bad Segeberg
findet am 9. Dezember in der Marienkirche statt. Dann wieder
in voller Besetzung mit adventlichen und weihnachtlichen
Melodien.

18.06.2015 Erste Präsidentin im Lionsclub Bad Segeberg - Siegesburg.

Mit dem heutigen Datum hat der Club erstmalig in seiner dieses Jahr dreißigjährigen Geschichte einen weiblichen Präsidenten.
Göntje Braren, im März 2011, d.h. erst vor vier Jahren, als erste Frau in den Club aufgenommen, übernahm heute die Präsidentenwürde von Dirk Kröger.
Nach einem geführten Stadtspaziergang durch Eutin

Der Lionsclub auf dem Eutiner Marktplatz

fand im Eutiner Schloß die Präsidentschaftsübergabe statt.  
Dirk Kröger betont in seinem Résumé die erfolgreichen Activities wie die gut laufende Kalenderactivity und die Ausweitung unser Konzertorganisation in der Marienkirche auf zwei Konzerte mit dem Marinemusikcorps. Göntje Braren
legt in ihrer Eröffnungsansprache die Schwerpunkte auf die gute Atmosphäre der Clubabende und der informellen Meetings, die sie erhalten möchte; auf die Unterstützung von Flüchtlingen, die große aktuelle Aufgabe, und auf die effektive Vorstandsarbeit, die sie weiterführen möchte.

Als letzte Atmshandlung überreicht Dirk Krüger den Gründungsmitgliedern Arndt, von Gagern, Gosch, Sanne und Reher die Ehrung für dreißigjähige Lionstätigkeit.

Präsident Dirk Krüger bei der Übergabe der Präsidentennadel an unsere neue Präsidentin Göntje Braren.

18.05.2015            Die Jumelage mit Club de Leones San Lorenzo ist offiziell

Heute berichtet LF Dr. Holthaus von seiner letzten Reise nach Paraguay.  Er hat dort wieder - zusammen mit einem Kollegen und einer Helferin - in der durch den Club de Leones de San Lorenzo betriebenen Zahnarztpraxis unentgeltlichKinder aus den örtlichen Favelas behandelt. Der Club de Leones de San Lorenzo hat die Transporte und die Termine koordiniert  und betreibt das Jahr über die Praxis, in der eine einheimische Kollegin Zahnbehandlungen anbietet. So kamen in 2 Wochen wieder über 600 Behandlungen zustande.

oben: LC Dr. Volker Holthaus in St. Lorenzo mit den Lionsfreunden des LC St. Lorenzo beim Austausch der Jumelage-Urkunden.

In diesem Aufenthalt wurde auch die Jumellage zwischen dem Lionsclub Bad Segeberg Siegesburg und dem Club de Leones de San Lorenzo offiziell besiegelt. Die beiden Clubs möchten so ihre Zusammenarbeit vertiefen und das gegenseitige Kennenlernen verbessern.

Links: Die Mitglieder des Lionsclub Bad Segeberg Siegesburg mit der Flagge von Paraguay und dem Wimpel  des Club de Leones St. Lorenzo.

28.03.2015            Whisky-tasting mit Dr. Michael Noack

Wer wäre besser geeignet
als ein Pharmazeut den Lionsfreunden das "Wasser des Lebens" nahe zu bringen?  Und so hat uns Dr. Michael Noack Ende März in die Feinheiten der Whisky-Herstellung und der verschiedenen Aromen des "Uisge Beatha" (so der ursprüngliche gälische Ausdruck, aus dem später "Whisky" wurde) näher gebracht. Ausgestattet mit einem durch verschiedene Destillerie-Besichtigungen fundierten Wissen über die Feinheiten der Whisky-Herstellung hat uns Michael in die Unterschiede der verschieden Malt-Whiskys eingeführt. Aber auch die Praxis kam nicht zu kurz: Von mild bis torfig - mit verschieden Abstufungen von Rauch - war alles dabei.  

10. Januar 2015    3. Lions Kicker Tunier

Der Club hat einen neuen Kicker-Meister!
Zum dritten Mal fand gestern das Lions-Kicker-Tunier bei Noacks in Klein Rönnau statt. In 14 Teams wurde an drei Tischen um den Sieg gerungen. Wie in den Vorjahren wurde je ein geübter Spieler mit einem Anfänger kombiniert und nach drei Runden standen Norbert Reher und Christoph Noack als Sieger fest.  Zweite wurden Fried David und Tarik Abdelkader, dritter Michael Noack und Natascha Rybakowski. Glückwunsch!

Das Siegerteam konzentriert im Finiale
Pokalübergabe durch die Vorjahressieger Jörg silvester und Phillip Noack an Norbert Reher und Christoph Noack
Die Einträge der Jahre 2013 und 2014
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü