Geschichte - LC Bad Segeberg-Siegesburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichte

Über uns

Nach vielfachen Gesprächen von Winfried Fischer, damals Mitglied im LC Hamburg-Billetal, im Neversdorfer, Leezener und Segeberger Wohn-und Berufs-Umfeld über die Lions-Idee und –Bedeutung, Interesse an einer möglichen Club-Neugründung und auch möglichen weiteren, persönlich bekannten Interessenten, kam es schließlich am 02.12.1984 im Haus von Christa und Winfried Fischer in Neversdorf zu einem ersten informellen Treffen von 11 Herren, weitere 8 Herren konnten erst zu späteren (dann bereits regelmäßig stattfindenden) Treffen dazu kommen.
Nachdem die Interessenten noch in der Folgezeit bis zum dann vom Governor Dr. Müller festgelegten Gründungs-Termin am 19.06.1985 im Intermar-Hotel unseres LF Giovanni Cardini noch teilweise wechselten, wurde der Hauptteil der Gründungsmitglieder dann auch Charter-member am 07.06.1986 an gleicher Stelle im Rahmen einer festlichen Feier mit unseren Damen, dann unter der Leitung des Governor Prof. Dr. Meißner, dessen eigener Club, der LC Segeberg, ja unser Patenclub war.

In den folgenden Jahren entwickelten wir dann die regelmäßig Anfang Dezember in der Fußgängerzone vor dem Segeberger Markt stattfindende Lions-Tombola mit Preisen ansässiger Firmen, die adventlichen Konzerte der Bundeswehr-Orchester (im Wechsel :  Heeres-Musik- und Marine-Musik-Korps) in der Marienkirche B.S., weitere zum Teil einmalig stattfindende konzertante Ereignisse bis hin zum Segeberger Jazz-meeting in einem Autohaus. Aus den jeweiligen Erlösen finanzierten wir überwiegend lokale Objekte, aber auch internationale Projekte wie den Klassenbau in Mexico über „helping hands", wie die Zahn-Ambulanz in einem Slum von Asuncion/Paraguay unseres LF Dr. Volker Holthaus seit mittlerweile bald 10 Jahren, in denen dieser 1-2 x pro Jahr auf eigene Kosten dort für 2 Wochen hin fliegt, um den ortsansässigen LC weiter zu motivieren, dieses großartige Projekt fortzuführen – und das mittlerweile regelmäßig an mehreren Tagen pro Woche kostenfrei in einem System, das keine institutionalisierte Gesundheitsfürsorge kennt.   

Das nachbarschaftliche Zusammenwirken der beiden Segeberger Clubs führte relativ rasch zur gemeinsamen Gründung des nächsten regionalen LC in Wahlstedt, brachte ein über viele Jahre mit viel Freude im Winter ausgespieltes Tennis-Turnier mit wechselnden gemischten Doppeln hervor – und wer sich als Punkt-Sieger beim anschließenden gemeinsamen Abendessen feiern ließ, der durfte dann im folgenden Jahr das Turnier ausrichten, eine gute Übung für weitere Aufgaben im Club-Leben.

Die Charterurkunde vom 07.06.1986:

DIe Gründungsmitglieder unseres Clubs waren:

     

Günter Arndt,

Dr. Ullrich Brüll,

Giovanni Cardini,

Otto Denecke,

Johannes Dethlefsen,

Rudolf Ducke,

Winfried Fischer,

Jürgen Frielinghaus,

Erich Freiherr von Gagern,

Hans Gosch,

Dr. Bernd Jacobi,

Peter Jürgensen,

Hans Jörg Kengelbach,

Horst Kersten,

Horst Klopfenstein,

Theodor Koch,

Joachim Meyer,

Joachim Moeckel,

Norbert Reher,

Dieter Sanne,

Heinrich Schröder,

Torsten Simonsen.

   
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü