Aktuelles-2017 - LC Bad Segeberg-Siegesburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles-2017

Aktuelles
14. 12. 2017 Weihnachtskonzert des Marinemusikkorps Kiel
Am 19.12. fand das diesjährige Weihnachtskonzert des Marinemusikkorps Kiel in der Marienkirche statt.
Im 500. Jahre von Luthers Thesenanschlag stand es heute ganz im Zeichen der Reformation.
Herr Fregattenkapitän Szepansky führte durch das Konzert mit passenden Annekdoten rund um Luthers Leben und auch die Musik mit symphonischen Bearbeitungen von weihnachtlichen Werken (z.B. Rennerts "Fantasie über Vom Himmel hoch), klassischen Konzerten (Gliéres Harfenkonzert, präsentiert von Jasmin Kühne) und Choralbearbeitungen protestantischer Choräle hatte die Weihnachten im Lichte der Reformation zum Mittelpunkt.
Wie jedes Jahr durfte auch das Publikum wieder mitsingen – im Sinne der prothestantischen Gottesdienst-Mitgestaltung nicht nur beim bekannten "Vom Himmel hoch", sondern auch bei Luthers Choral "Ein feste Burg ist unser Gott".
So fand ein festliches Konzert statt, das aus meiner Sicht durchaus der Höhepunkt der dieses Jahr verkürzten Adventszeit darstellte.
3.11.2017 Whiskey Tasting


 
Am 3.11.2017 fand zum zweiten Mal ein Whiskey-Tasting statt.

 
 
Wieder hat uns Michael Noack aus seinem Wissensschatz über schottische Whiskeys eine reichhaltige Präsentation über dieses Getränk und seine Herstellung zusammengestellt.
Entlang seiner letzten Whiskeyreise an der schottischen Westküste konnten wir verschienede Whiskeys der Regionen Islay, Jura und Campeltown verkosten.

Und wieder war der Aromenreichtum und die Vielfalt der Geschmacknoten auch in den verschiedenen Abfüllungen gleicher Brennereien eindrucksvoll.

Es hat allen viel Spaß gemacht, auch dieses Jahr wiederum vielen Dank an Michael und Birgit.
Nachruf für Ricardo Vera Musa
26.11.2017
Der  Lions-Club Bad Segeberg hat die Nachricht vom Tod Ricardo Vera Musa von unserem Partner Club San Lorenzo in Paraguay mit Trauer und tiefem Schmerz empfangen. Ricardo war ein Wegbegleiter bei unseren gemeinsamen  medizinischen und zahnmedizinischen Aktivitäten im Dienste  der Armen  und Kinder in Asuncion und San Lorenzo.
Ricardo  war der Beginn und das Herz unserer Zusammenarbeit. Unser LF Dr. Volker Holthaus hat Ricardo schon 2003 bei seinem ersten Besuch in Paraguay kennen und schätzen gelernt. Seine Tatkraft, seine Fähigkeit der Improvisation, seine  Verlässlichkeit und seine nie endende Fröhlichkeit wird immer in  Erinnerung bleiben. Ricardo ist aus dem Kreis in Paraguay nicht  wegzudenken, er wird allen sehr fehlen.

Unsere Lions-Club-Aktivität wird weitergehen, Dr. Volker Holthaus wird im Mai 2018 wieder in San Lorenzo arbeiten, ganz im Sinne von Ricardo.

Wir alle trauern mit seiner Frau Adelaida, seiner Familie, seinen Freunden und  mit den Freunden aus dem Lions-Club San Lorenzo.

Volker Holthaus     , Christian Rybakowski                        
(Vizepräsident)        (Präsident)
für den Lions-Club Bad Segeberg - Siegesburg

11.11.2017     


Vorankündigung



Weihnachtskonzert

des

Marinemusikkorps Kiel

am 14.12.2017



Der Kartenverkauf beginnt.


Karten beim Druckwerk, in der Südstadtapotheke

und den Lions des LC Bad Segeberg-Siegesburg.

04.11.2017          Der Verkauf des Adventskalenders 2017 beginnt

Auf dem Marktplatz und und bei Familia werden ab Samstag, dem 4.11, wieder die Kalender von den Lionsfreunden angeboten.  Außerdem auch am Sonntag, dem 5.11 und am Mittwoch, dem 8.11,  sowie am  Freitag, dem 10.11 und am Samstag, dem 11.11.

Weiterhin erhalten Sie die Kalender in den bekannten Vorverkaufsstellen wie der Südstadtapotheke, beim Basses Blatt und der Segeberger Zeitung, in der Sparkasse und bei Uhren Richter.

Sichern Sie sich Ihr Exemplar!
Nachruf auf Hans Jörg Kengelbach

Der Lions Club Bad Segeberg-Siegesburg trauert um sein Gründungsmitglied Hans-Jörg Kengelbach. In der Nacht vom 23. auf den 24. Oktober 2017 verstarb er überraschend im Schlafe.
Mit Hans-Jörg Kengelbach verliert der Lionsclub Bad Segeberg-Siegesburg einen Lionsfreund, der seit 30 Jahren unermüdlich dem Club und seinen Idealen diente.
Hans-Jörg Kengelbach diente der Lions-Bewegung in verschiedenen Clubämtern und brachte sich auch immer dann ein, wenn es um die grundsätzliche Weiterentwicklung des Clubs ging. Auch die Gründung des Fördervereins des Lionsclubs Bad Segeberg-Siegesburg wäre ohne ihn nicht möglich gewesen.
Hans-Jörg war uns immer ein Lionsfreund, der es verstand, Dinge auf den Punkt zu bringen und durch seine entschiedene Haltung Diskussionen zu versachlichen.
Wir verlieren eine guten Freund, der Freundschaft und soziales Engagement vorbildlich gelebt hat. Wir  trauern mit seiner Familie, insbesondere mit seiner Ehefrau Bärbel,  und verabschieden uns in Dankbarkeit und mit großem Respekt.
Hans-Jörg wird unserem Club fehlen.

LF Christian Rybakowski für den Lions Club Bad Segeberg Siegesburg.
Zugaben kommen nicht immer am Schluß - Der Besuch des Lions Benefiz Konzertes in der Elbphilharmony am 16. September 2017
Die Lions werden 100 - und der Distrikt 111 Nord feiert dies mit einem exklusiven Konzert in der Elbphilharmony.
Distrikt Governor Edmund Krug und die hamburger Lionsclubs haben ein Konzert auf die Beine gestellt, für das man sich als Lion bereits vor einem Jahr die Karten besorgen mußte - online und, wie das im Internet ja häufig so ist, nicht ohne Komplikationen.
Und heute strömten unsere Lionsfreunde denn nach Hamburg. 11 Lions mit 21 Angehörigen und Freunden konnten ein großartiges Konzert genießen und sich von der allseits gleich guten Akustik der Elbphilharmony überzeugen  - so verteilt saßen wir, dass es einen guten Querschnitt durch die 2100 Plätze des großen Saales gab - und alle waren mit Klang und Sicht zufrieden.

Eingeleitet wurde das Konzert der Symphoniker Hamburg unter Leitung von David Danzmayr mit der Overtüre "Die Hebriden" von Mendelssohn-Bartholdy. Und alle, die beim Vorbereitungsabend von Fr. Braun, Leiterin der Segeberger Musikschule,  dabei waren, sahen die Wellen heranrollen, sahen, wie sich im Sturm die Wogen an den Klippen von Scilla brachen und wie die Möwen über das Wasser flogen.
Dann ging es weiter mit Gershwins "Rhapsodie in Blue", vorgetragen am Klavier von Sebastian Knauer. Und nun tauchten all die Zeichentrickfiguren aus dem Disney-Projekt Fantasia 2000 vor unseren geistigen Augen auf, hatten wir uns das doch als Vorbereitung angesehen.

Als der Schlußakkord ausklang brandete nicht enden wollender Beifall durch das Haus und Sebastian Knauer bedankte sich mit zwei Zugaben: Gershwins "I got rhythm" und "Summertime".

Nach der Pause führte uns dann David Danzmayr mit den Hamburger Symphonikern durch die Symphony Nr.1 C-moll, Opus 68, von Johannes Brahms - fast so etwas wie die Hamburg-Hymne, ist das Thema aus dem 2. Satz doch Erkennungsmelodie des NDR-Hamburg-Journals. Erneut gelang es den Musikern uns Gäste zu begeistern und erst nach andauerndem Applaus konnte Edmund Krug die obligaten Dankesworte sprechen und das Konzert beenden - fast eine Stunde später als erwartet.

Abschließend strebten einige Lionsfreunde nach Hause, aber 12 von uns ließen den Abend noch beim Inder um die Ecke ausklingen und so fand ein rundum gelungener Konzertabend zur Feier des 100 jährigen Bestehens von Lions am nächsten Morgen erst gegen zwei Uhr früh zurück in Segeberg sein Ende.
8.7.2017 White dinner auf der Promenade
Am Samstag, den 8. Juli fand das zweite White Dinner auf der Seepromenade am großen Segeberger See statt. Ausgerichtet wurde es unter Führung des Segeberger Rotary Clubs von den Segeberger Serviceclubs. Ab 18 Uhr trafen sich ca. 60 Gäste zum gemeinsamen Picknick ganz in Weiß an der Promenade, gemeinsam wurde gegessen, geredet und gefeiert bis die Sonne unterging.
Und wie das so ist - Wenn man einen Regenschirm (hier: Zelte) dabei hat, regnet es auch nicht.

Blumenschmuck, bereitgestellt von LF Wanda Sylvester
24.6.2017 Präsidentschaftsübergabe im Europäischen Hansemuseum und in der Schiffergesellschaft zu Lübeck
 
Die diesjährige Übergabe beginnt um 16 Uhr mit der Besichtigung des Europäischen Hansemuseums in Lübeck. Über 90 Minuten werden die teilnehmenden LF durch  die Ausgrabungen unterhalb des Museums und dann durch fünfhundert Jahre Hanse geführt.
Unsere Führerin Fr. Lüttge bringt uns die Geschichte der Hanse durchaus kurzweilig näher. Von den Anfängen als loser Bund von Händlern in Novgorod führt sie uns über die Hoch-Zeit, in der die Hanse eine veritablen Handelskrieg in Brügge gewinnt, schlägt die Brücke zu den umliegenden Städten wie Oldesloe und auch Segeberg und ordnet dann auch den Niedergang der Hanse historisch ein, als die Hanse schwerfällig und ohne politische Entscheidungsbefugnisse nicht mehr in der Lage ist, sich dem veränderten Welthandel anzupassen.

Dann gehen alle zur Schiffergesellschaft hinüber, wo in der Rotunde die eigentliche Präsidentenübergabe stattfindet. Nach einem Überblick über das Lionsjahr 2016/2017 durch die scheidenede Präsidentin übergibt Birgit Noack die Präsidentennadel an Christian Rybakowski.
Rybakowski vergleicht in seiner Antrittsrede dann seine erste Präsidentschaft 2011/2012 mit dem geplanten Programm und stellt seine Ziele für das Lionsjahr 2017/2018 vor:
Stärkung der Einbindung der „neuen“ Lionsfreunde, die Partner aller Lionsfreunde sollen wieder mehr in den Club integriert werden und viele der LF und ihre Partner sollen sich besser kennen lernen.
 
„Aus dem LionsClub einen Lions-Freundeskreis machen“.
 
13.6.2017 Sommerserenade in der Marienkirche
Dieses Jahr findet das Sommerkammerkonzert der Musiker des Marinemusikkorps Kiel bereits am 13 Juni statt.
Wiederum wurden in der Marienkirche von Hern Fregattenkapitän Friedrich Szepansky und seinen Musikern in Zusammenarbeit mit Herrn Maurer Bündchen eine bunte Mischung kammermusikalischer Arragements der Klassik bis zur modernen E-Musik und Jazz präsentiert.
Teile des Marine-Orchesters und Solisten des Marinemusikorps trugen die Zuhörer in die Welt der Töne. Unterstützt wurden sie Andreas Maurer-Bündchen an der Orgel, durch Frau Jasmin-Isabell Kühne an der Harfe und Herrn Marian Müller, Bariton am Landestheater Schleswig.
Die Stücke reichten (u.a.) von Händels Wasserrmusik, über Bernhard Crussels Klarinettenkonzert und den rumänischen Tanz Nr. 2 für Solo-Tuba von Dumitro Ionel bis zum Abendlied von Giovanni Bottesini für Solo-Kontrabass. Auch die Orgelbarbeitung des Bolero von Jean-Marc Cochereau forderte unserer alten Orgel wieder alles ab.
Den Abschluss bildeteten drei Stücke von George Gershwin und Benny Goodman, vorgetragen vom Jens Peter Glau Swingtett.

Die Einnahmen werden, wie im Vorjahr, wieder komplett dem Orgelneubau der Marienkirche zufließen.
In der Pause standen dann in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Kirchenmusik wieder Wein, Brez'n und andere Getränke zur Verfügung während sich die Besucher über das gelungene Programm austauschen konnten.

18.5.2017 Gemeinsames Treffen mit dem LC Segeberg
Am Donnerstag , den 18.5. trafen sich der LC Bad Segeberg-Siegesburg und der LC Segeberg zum gemeinsamen Meeting.  
Stephan Schulze Hammann hatte ein Grill-Buffett aufgefahren und nach netten Gesprächen über die Clubgrenzen hinweg wurde zunächst gemeinsam gegessen.
Dann sprach der Leiter der Entwicklung  im Vorstand bei Daimler-Benz , Hr. Dr. Hermann-Joseph Storp, zum Thema "das Auto der Zukunft". Hr. Dr. Storp ist außerdem der Verantwortliche für das Markensegment "Maybach "
Herr Dr. Storp erläuterte uns in einem interessanten Vortrag die aktuellen Probleme rund um das Auto - Elektrifizierung, Diesel-Skandal, neue Antriebskonzepte etc. - aus der Sicht eines großen deutschen Autromobilkonzerns. Es wurde ein insgesamt interessanter und auch unterhaltsamer Abend.

Das gebannte Auditorium zweier Clubs
13.5.2017 Rapsfahrt von Pöls nach Hamberge
Am Samstag, den 13. Mai haben uns Bärbel und Hans Jürgen Tönnsen nach Pöhls zur Rapsfahrt eingeladen.
Und alle kamen – Nee, doch nicht; aber 24 waren wir dann doch.

Zunächst hatte Bärbel Kaffee und Kuchen aufgefahren, bei unsicherem Wetter zwar nicht draußen, sondern in der guten Stube, aber durch die Terassenfenster sah man schon die gelben Rapsfelder bis zum Horizont ziehen.
Dann ging es auf den Anhänger, den Hans Jürgen extra aus Mecklenburg-Vorpommern geholt hatte - drei Stunden mit dem Trecker hin und drei Stunden mit Trecker und Anhänger wieder zurück. Und da Luis Reiter Geburtstag hatte durfte er auf dem Trecker mitfahren - und hatte dann große Mühe gegen die Müdigkeit anzukämpfen...
Dann ging es loß, immer hinter dem Trecker her, zunächst von Fried David, später dann von Hans Jürgen selbst gesteuert. Kreuz und quer ging es durch die Stormaner Landschaft - Rapsfelder mal links , mal rechts, mal über all um uns herum; Über Landstraßen, über Seitenstraßen, mit Ausblick auf die Türme von Lübeck und zum Schluß über Feldwege und unter der A1 hindurch nach Hamberge.
Nach 1 ½ Stunden kamen wir dort beim Spargelhof Beeck an. Hier gab es für alle Spargel satt, für die Kinder gab es auch was zu Essen und dann ging es auf anderen Wegen, aber immer noch am Raps entlang, wieder nach Pöhls, wo wir gegen 8 Uhr uns dann alle voneinander verabschiedeten.
Es war - trotz des etwas durchwachsenen Wetters - ein rundum gelungener Mai-Ausflug.
 
 

27.4.2017 Drei neue Mitglieder für den Club.
Kai Glage,
Jochen Westerhaus,
Katje Frommann,
Tobias Gellert und
Holger Petersen (v.l.n.r)
lauschen der Präsidentin Birgit Noack beim Verlesen der Lions -
Grundsätze.
Am Donnerstag, den 27. April, war es soweit: Drei neue Lions erblickten das Licht der Welt.
Birgit Noack konnte Herrn Kai Glage, Herrn Tobias Gellert und Frau Katje Frommann feierlich in unserem Club aufnehmen. Zusammen mit ihren Paten - im Fall von Fr. Frommann und Herrn Glage Jochen Westerhaus und bei Herrn Gellert Falko Holzmann ( vertreten durch Holger Petersen) wurden die Neu-Lions aufgenommen. Sie erhielten ihre Lionsnadel - anläßlich von 100 Jahre Lions in neuem Design - , die Urkunden und zum "Reinlesen" unsere Zeitschrift zum 30 Jährigen Jubiläum aus dem Sommer.

Und Jochen Westerhaus bekommt bei soviel Neuaufnahmen auch eine Lions-Ehrennadel als Mitgliedsbeauftragter



das gebannte Auditorium
27.3.2017 Besuch in der Kaffeerösterei Vicci Caffe in Bad Bramstedt.
Rohkaffee
Verkostung

Der frisch geröstete Kaffee beim Abkühlen
Am 27.3. fuhr eine Gruppe von Lions nach Bad Bramstedt. Birgirt hatte dort nach dem gelungenne Vortrag von Herrn Stefan Möller von Vicci Caffe im September 2016 einen Besuch der Rösterei mit Verkostung organisiert. Für uns wurde ein Sack Bohnen frisch geröstet und abschließend konnten wir noch verschiedene Sorten verkosten. Und viele interessante Informationen rund um den Kaffee gab's dazu.
Neujahrsempfang der Segeberger Rotarier für die Segeberger Serviceclubs.
Am Sonntag, dem 8. Januar hatte die Segeberger Rotarier zum Neujahrsempfang der Serviceclubs geladen. Geboren wurde die Idee beim Willkommensfest für die Flüchtlinge im Sommer 2015. Ziel ist die bessere Vernetzung und Absprache bei gemeinsamen sozialen Projekten.
Und Alle sind gekommen: Der Lionsclub Segeberg, unser Club, die Kiwanies, der Round Table und der Old Table und auch vom Damen-Lionsclub Alversloe ist eine Löwin vertreten.
Zunächst brachte uns Herr Dr. Stefan Liebing, Vorsitzender des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft, in seinem  interessanten Vortrag die Chancen (und Risiken) des schwarzen Kontinents für die deutsche Wirtschaft näher. Dann wurde ein Vitalia-typisches Fingerfood-Buffet eröffnet und beim Buffet und bei Essen ergaben sich viele Möglichkeiten zum Austausch zwischen die Mitgliedern der verschiedenen Clubs. Insgesamt ist dieses Treffen eine Veranstaltung, die in die Zukunft weist.
Kicker Champion 2017 steht fest!
Am 6.Januar wurde der neue Clubmeister im Tischfußball ausgespielt.
Das 2017er Kickertunier des Lionsclub Bad Segeberg-Siegesburg fand wiederum bei Noacks statt. 28 Teilnehmer spielten in Zweier-Teams gegeneinander und wie in den Vorjahren wurden die Teams aus je einem "Könner" und einem "Anfänger" zusammengesetzt. In Spielen á 5 Minuten (in der Schlußrunde 3 Min.) wurde der Sieger ermittelt. Eifrig und unermüdlich rechnete Michael Noack an den Paarungen, bis sich letztlich ein Sieger ermitteln ließ:
Wie bereits im Vorjahr gehört Jonas Vorkauf zum Siegerteam, dieses Jahr im Zusammenspiel mit unserem Lion Holger Petersen.
Herzlichen Glückwunsch!

Jonas Vorkauf und Holger Petersen bei der Pokalübergabe durch unsere Präsidentin und Gastgeberin Birgit Noack
Der Adventskalender 2016 wurde erfolgreich beendet!

Einen herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern.
Die Gewinne können noch bis zum 15. Februar 2017 in der Südstadtapotheke abgeholt werden.
Und alle, die noch einmal nachschauen möchten, ob sie gewonnen haben, könne in die Liste der Gewinne, nach Nummern sortiert,  schauen, ob sie Glück hatten.
Und nicht vergessen, den Kalender zur Gewinnabholung mitzubringen!
15.12.2016 Weihnachtskonzert des Marinemusikkorps Kiel
Das diesjährige Weihnachtskonzert des  Marinemusikkorps Kiel war ein voller Erfolg:
Plätze in der Kirche: ausverkauft.
Rotwein: ausverkauft.
Glühwein: ausverkauft.
Brezeln: auch ausverkauft.
Die Kirche war mit über 500 Besuchern voll besetzt. Selbst auf der Orgelempore hatten einige Besucher Platz gefunden.
Wie gewohnt hat Herr Fregattenkapitän Szepansky ein buntes Vorweihnachtsprogramm zusammengestellt, das Spektrum der Musikstück reicht wie in den Vorjahren vom Barock bis zum Jazz, vom klassischen Weihnachtslied bis zum Big Band Sound.
Es beginnt mit G.F. Händels   Concerto  grosso „Alexanderfeste“ , dann zeigt Andreas Mauer-Bündchen mit dem Konzert für Orgel und Ensemble op.4 No.4  was die Orgel (noch) zu leisten im Stande ist. Weiter geht es mit dem Irish Tune from Country Derry von P.Graininger, dann wieder Spätbarock mit G.Torellis Konzert für Picollo-Trompete und Orchester in D. Moderner sind das Lied ohne Worte von Ralf Rudin und das Preludium Nr.1 von von JP Glau , die von J.Glau und dem Jazz-Ensemble des Mariemusikkorps vorgetragen wird.
Und auch die Weihnachtslieder kommen mit Tochter Zion, Noel von L.C D’ Aquin (wieder als Orgel-Solo), Süßer die Glocken nie klingen und  Sant Claus ist comming to town nicht zu kurz.
Zwischen den Stücken spricht Frgattenkapitän Szepansky besinnliche Texte rund um Advent und Weihnacht.
Und am Schluß singen alle „Mach hoch die Tür, die Tor mach weit“ - und mit Hilfe von Google und LTE bin ich sogar textsicher ;-) .
Es war wieder ein Höhepunkt der vorweihnachtlichen Konzertsaison in Bad Segeberg -  und eine gelungene Einstimmung auf die Weihnachtszeit – mit Musik – Stimmung – guten Pausengesprächen und, wenn gewünscht, auch mit Wein oder Glühwein.
Und mit den Einnahmen kommt der Orgelbauverein der Marienkirche der neuen Orgel auch wieder ein Stück näher.
Fröhliche Gesichter an der Kasse und beim Glühweinverkauf

01.12.2016          Die Verlosung des neuen Adventskalenders hat begonnen

Die Verlosung des Adventskalenders hat begonnen: Gehen sie auf die Seite des jeweiligen Tages und vergleichen Sie die dort angegebenen Nummern mit der Nummer ihres Kalenders. Wenn sie übereinstimmen, haben Sie gewonnen!
Viel Glück

Die Einträge der Jahre 2015 und 2016
Die Einträge der Jahre 2013 und 2014

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü